Studienreisen

Studienreisen

Bei unseren Studienreisen handelt es sich um Veranstaltungen der politischen Bildung, die aufgrund der (relativ) großen Entfernung des Veranstaltungsortes von NRW in NRW nicht mehr als Bildungsurlaub anerkannt sind. Manchem Arbeitgeber aber ist diese Einschränkung nicht so wichtig und oft lohnt die Nachfrage.

Das Modell Menorca

Sanfter Tourismus im Biosphärenreservat

Tourismus auf der Baleareninsel Menorca entspricht nicht dem im fast gesamten Mittelmeerraum vorherrschenden Klischee. Das Nega­tiv­beispiel der großen Schwesterinsel Mallorca begünstigte auf Menorca frühzeitig eine engagierte Ökologiepolitik, der es gelang, die größten Fehler der Nachbarn zu vermeiden. 1993 schließlich wurden diese Bemühungen von der UNESCO mit der Erklärung Menorcas zum Biosphären­reservat belohnt.
Was aber ist eine Biosphäre, warum ist Menorca ein besonders schützenswertes Biosphärenreservat, was ist die Strategie der Ökologiepolitik, wie verträgt sich Ökologie mit Tourismus und wie kann ökonomischer Fortschritt mit ökologischen Prinzipien vereinbart werden?
Diese und ähnliche Fragen werden im Seminar vor allem von Gastdozenten (mit Dol­metscherInnen) beantwortet, aber auch in Arbeitsgruppen geklärt.
Auf dem Programm stehen auch zahlreiche Exkursionen, u.a. in das Naturschutzgebiet S’Albufera d’es Grau, nach Mahon, Fornells und das kleine Fischerdorf Bini­beccer.

Achim Horstkorte, M.A.
180B01                      07.10.–14.10.2018
Cala Emporter, Menorca
490,– €/30 UStd., incl. DZ in Appartements, Kursmaterialien,
Exkursionen, Konkursausfallversicherung, zzgl. Flug
Einzelzimmerzuschlag 75,– €

Anmelde- und Teilnahmebedingungen bei den Downloads