Tanz & Sport

Interkulturelle Begegnung – Tanz

Fremdartige Musik und Tänze vermitteln uns seit jeher Einblicke in fremde Kulturen. Wenn die fremde Sprache nicht gesprochen und verstanden wird, sind sie oftmals sogar das wichtigste Kommunikationsmittel im interkulturellen Austausch. Und sie verraten viel vom kulturellen, aber auch politischen oder sozialen Ursprung des Anderen. Diese Veranstaltungen finden – soweit nicht anders vermerkt – im Interkulturellen Zentrum am Burgtor, Raum 12, statt. Nähere Informationen unter 0231/546 516 21.

Wie kein anderes Medium sind Musik und Tanz also dazu geeignet, das Andere nicht nur zu studieren, sondern sich aktiv darauf einzulassen. Vor diesem Hintergrund ist Tanz nichts anderes als interkulturelles Lernen: Er macht uns ein Stück weit offener und toleranter. Auch dann, wenn es sogar viel Spaß macht.

Rueda

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Musik und Tanz sind die Medien, die den interkulturellen Austausch, die gegenseitige Beeinflussung und nicht selten die Verschmelzung unterschiedlichster Traditionen am deutlichsten spiegeln. Salsa ist hier keine Ausnahme – im Gegenteil: Die wichtigsten Zutaten dieser „Sauce“ kommen aus den Ländern Kuba, Puerto Rico, USA (vor allem aus New York) und Kolumbien. Rueda de Casino ist ein lateinamerikanischer Gruppentanz, der zu Salsa getanzt wird. Das Besondere an dem Tanz sind ständige Partnerwechsel und witzige Einlagen. Wir tanzen Rueda del Casino und lernen Choreographien. Bist Du taktsicher und auf der Suche nach einer Tanzgruppe? Wir würden uns sehr freuen, von Dir zu hören!

Volker Scheithauer
1703.69     -2    07.07.–15.12.17 (Nicht in den Ferien!)
16 mal fr., 20.00–21.30 Uhr, 32 UStd./Gebühr auf Anfrage
IZB, Münsterstr. 9-11 (Info: 0231/54651621))

Orientalischer Tanz

Der Kurs steht unter dem Motto: Wohlgefallen am Tanz, an der Musik, am Lachen und am Leben – schließlich befreit Tanzen die Seele und gibt Freude, Energie und Lebenslust. Den Teilnehmerinnen wird der Ausdruck eines alten weiblichen Selbstbewusstseins und Körpergefühls vermittelt, um mit einer spezifisch weiblichen Art der Gesunderhaltung die eigenen Selbsthilfekräfte zu aktivieren.

Vorkenntnisse im Orientalischen Tanz  oder andere Tanzerfahrung sind in diesem Kurs hilfreich.
Bitte mitbringen: Hüfttuch oder Schal, Body, Gymnastikschuhe, Leggins.

Gisela Hadoui
1703.61    -4    04.09.–16.10.17    7 mal, 14 UStd./42,– €
1703.61    -5    06.11.–04.12.17    5 mal, 10 UStd./30,– €
mo., 18.00–19.30 Uhr

IZB, Münsterstr. 9–11, (Info: 0231/54651621)