BNE

Bildung für nachhaltige Entwicklung

BNE zielt darauf, dass alle „Menschen weltweit, gegenwärtig und in Zukunft, würdig leben und ihre Bedürfnisse und Talente unter Berücksichtigung planetarer Grenzen entfalten können.“ Damit das möglich wird, müssen vor allem wir, für die Verschwendung alltäglich ist, diesen Alltag ganz neu erfinden. Das geht nicht von jetzt auf gleich, aber wir müssen jetzt und gleich anfangen, das Selbstverständliche in Frage zu stellen und ausprobieren, wie es anders gehen könnte …

Digitalisierung für Einsteiger
Kaufen kann jede(r) – aber selber machen? – Textiles Upcycling

Regale aus Karton

Digitalisierung für Einsteiger

page21image3776213440

Foto: Petra Bork / pixelio.de

Die schnell wachsende digitale Welt bietet eine Vielzahl an Informationen, Services und Vernetzungsmöglichkeiten. Diese können den Alltag sehr erleichtern und bereichern. Sie werfen aber auch Probleme auf, wenn Funktionen und Begriffe nicht geklärt sind und oft sorgt man sich um die Sicherheit der eigenen Daten im Internet. Doch über kurz oder lang kommt kaum jemand noch um den Einsatz digitaler Geräte und Medien herum – und wäre es nicht auch sehr schade, die vielen guten Möglichkeiten ungenutzt zu lassen.
Für alle digital Interessierten ohne Vorkenntnisse oder mit geringen Vorerfahrungen bie- ten wir Einzelveranstaltungen zu Themen wie

• Internet für Senioren
• Tipps für den Einkauf – Welche Angaben sind für mich wichtig?
• Was muss mein Gerät können und worauf kann ich verzichten?
• Sicherheitseinstellungen auf dem Smartphone/Tablet;
• Sicherheit im Netz, Datenschutz & Cookies.
• Was ist zu beachten bei Online-Einkäufen und Online-Buchungen?
• Videotelefonie;
• Datenübertragung und Datensicherung;
• Onlinebanking.

Weitere Themen folgen, gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen entgegen.
Bitte erkundigen Sie sich unter Tel. 0231/546 516-21 nach den aktuellen Veranstaltungen oder fordern Sie unseren Flyer an. Sie sind schon online unterwegs? Dann erreichen Sie uns auch unter der Mailadresse c.brenk@wir-do.de und finden Näheres zu unseren Angeboten auch auf unserer Website www.wir-do.de

Christiane Brenk (Koordination)
2024.82        genaue Termine bitte erfragen je 3 UStd. / 10,- € (Theoriekurse) /
15,- € (Praxiskurse/Kleingruppe) Münsterstr.9-11, Info: 0231/546 516-21

Upcycling

Kaufen kann jede(r) – aber selber machen?

In unserem neuen Wochenend-Workshop wollen wir euch dazu ermuntern, kein Teil mehr der aktuellen Wegwerfgesellschaft zu sein: In einem 6-tägigen Workshop lernt ihr nicht nur alte Stoffe sinnvoll zu recyceln, sondern befasst Euch auch mit den gesellschaftlichen Vor- und Nachteilen bringt der Slow-Fashion-Bewegung?
Angeleitet wird der 6-tägige Workshop (einzelne Wochenenden buchen ist kein Problem)  von den Gründerinnen des neuen Fashion-Labels SCRAPS. Tamay und Chantal widmen sich schon länger dem Aufbereiten alter Materialien und entwerfen aus alten Tischdecken, Bettwäsche und was ihnen sonst noch so in die Hände fällt, neue Kleidung, Täschchen und Accessoires.
Bitte bringt bereits genutzte Textilien mit, die ihr mögt, jedoch nicht mehr verwenden könnt. Gemeinsam überlegen wir dann, welchen neuen Sinn man den Stoffen geben könnte.
Nichts wie ran an die Nähmaschine und los geht‘s! Jeder besitzt am Ende des Workshops mindestens einen Gegenstand, den er/sie in neuer Form wieder zum Leben erweckt hat!
Es ist keine Näherfahrung erforderlich! Zusatzmaterialien (Reißverschlüsse, Garn…) werden gestellt.
Wenn möglich bitte eine eigene Nähmaschine mitbringen, ansonsten können Nähmaschinen nach telefonischer Absprache gestellt werden.

Chantal Luzar
2027.11-1 Termin bitte erfragen!
Sa./So., 10.00–17.15 Uhr, 8 UStd./60,- €
drei Wochenenden 24 UE/140,- €
Münsterstraße 9–11, Info unter 0213/546 516-44

Regale aus Karton

Sie finden, Ihre Kartons sind viel zu schade zum wegwerfen? Wir auch! Deshalb bauen wir in diesem Kurs kleine individuelle Regale daraus.
Es entstehen geringe zusätzliche Materialkosten für Kleister, Leim, Papier u.ä.. Sie bekom- men eine Materialliste.

Christiane Brenk
2025.11 14.11. & 28.11.20
2-mal sa., 10.00–14.15 Uhr, 10 UStd./30,– € Münsterstr. 9-11,
Info: 0231/546 516 21