Politische Bildung

„Reichtum als moralisches Problem“

Immer wieder die Schlagzeilen, die in der ein oder anderen Form die wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich thematisieren. Und während für die einen unsere demokratische Gesellschaft als Ganze auf dem Spiel steht, sehen die anderen darin nur eine hysterische Zuspitzung der ewigen Neiddebatte. In diesem Spannungsfeld unternimmt der Dortmunder Philosoph Christian Neuhäuser den Versuch, „Reichtum als moralisches Problem“ – so der Titel seines 2018 erschienen Buches – in den Blick zu nehmen. Im Seminar wollen wir uns mit den zentralen Thesen auseinandersetzen und die praktische Bedeutung dieses Ansatzes diskutieren – nicht zuletzt auch im Hinblick auf die Herausforderungen, vor die uns der Klimawandel stellt.

Wolf Gutzmer
2024.11      23.09./07.10./28.10.20
Vorbesprechung am 09.09.20
4 mal mi., 14-tägig, 18.00–19.30 Uhr, 10 UStd./30,– €
Münsterstr.9-11, Info: 0231/546 516-41

Orientierungskurs

Dieses Seminar richtet sich an Zuwanderer und bietet einen Ein- blick in Geschichte und Gegenwart des politischen und sozialen Systems der BRD.
Die neuere deutsche Geschichte wird ebenso thematisiert wie das parlamentarische System und die Rechtsordnung. Darüber hinaus werden auch die verschiedenen gesellschaftlichen Institutionen vorgestellt, mit denen wir – direkt oder indirekt – tagtäglich konfrontiert sind. Schließlich werden kulturelle Besonderheiten und interkulturelle Differenzen diskutiert. Nach Möglichkeit führen wir im Rahmen des Kurses eine landeskundliche Exkursion durch.

Die Kurse schließen mit der Prüfung Leben in Deutschland (LiD) ab; ein Ergebnis von mindestens 17 Punkten (von 33) gilt als bestandener Einbürgerungstest, der bei der Ausländerbehörde vorgelegt werden kann. Die Testgebühr beträgt, falls sie nicht vom BAMF übernommen wird, 25,– €.

Thomas Wild (Koordination)
Der nächste Orientierungskurs wird voraussichtlich am 11.09.2020 starten. Änderungen und Folgetermine finden Sie auf unserer Internetseite.
mo.–fr., 5-std., 9.00–13.15 Uhr, 100 UStd. /390,- €
Eine Kostenübernahme durch das BAMF ist möglich, ebenso Ermäßigungen und eine Erstattung der Fahrtkosten.
Münsterstr. 9–11, Info: 0231/546 516-10

Digitalisierung für Einsteiger

page21image3776213440

Foto: Petra Bork / pixelio.de

Die schnell wachsende digitale Welt bietet eine Vielzahl an Informationen, Services und Vernetzungsmöglichkeiten. Diese können den Alltag sehr erleichtern und bereichern. Sie werfen aber auch Probleme auf, wenn Funktionen und Begriffe nicht geklärt sind und oft sorgt man sich um die Sicherheit der eigenen Daten im Internet. Doch über kurz oder lang kommt kaum jemand noch um den Einsatz digitaler Geräte und Medien herum – und wäre es nicht auch sehr schade, die vielen guten Möglichkeiten ungenutzt zu lassen.
Für alle digital Interessierten ohne Vorkenntnisse oder mit geringen Vorerfahrungen bie- ten wir Einzelveranstaltungen zu Themen wie

• Internet für Senioren
• Tipps für den Einkauf – Welche Angaben sind für mich wichtig?
• Was muss mein Gerät können und worauf kann ich verzichten?
• Sicherheitseinstellungen auf dem Smartphone/Tablet;
• Sicherheit im Netz, Datenschutz & Cookies.
• Was ist zu beachten bei Online-Einkäufen und Online-Buchungen?
• Videotelefonie;
• Datenübertragung und Datensicherung;
• Onlinebanking.

Weitere Themen folgen, gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen entgegen.
Bitte erkundigen Sie sich unter Tel. 0231/546 516-21 nach den aktuellen Veranstaltungen oder fordern Sie unseren Flyer an. Sie sind schon online unterwegs? Dann erreichen Sie uns auch unter der Mailadresse c.brenk@wir-do.de und finden Näheres zu unseren Angeboten auch auf unserer Website www.wir-do.de

Christiane Brenk (Koordination)
2024.82        genaue Termine bitte erfragen je 3 UStd. / 10,- € (Theoriekurse) /
15,- € (Praxiskurse/Kleingruppe) Münsterstr.9-11, Info: 0231/546 516-21